Neue Andachtsreihe im Klinikum Herzberg

 
Krankenhausandacht
Foto von Herma Niemann
Am Mittwoch, den 11.6.2014, startete im Herzberger Klinikum im Raum der Stille eine neue Andachtsreihe. Vorbereitet werden diese Andachten von Christinnen und Christen aus den verschiedenen Herzberger Kirchengemeinden. Die Verantwortung liegt bei Pastor Bergner.
Als gemeinsames Leitmotiv hat der Vorbereitungskreis den 23. Psalm ausgewählt. Dieser Psalm ist vielen Patientinnen und Patienten seit ihrer Kindheit vertraut. Darüber hinaus bringt er mit dem Bild des guten Hirten besonders anschaulich zum Ausdruck, dass Gott gerade in den schweren Zeiten des Lebens da ist und mitgeht: „Und ob ich schon wanderte im finsteren Tal, fürchte ich kein Unglück, denn du bist bei mir. Dein Stecken und Stab trösten mich.“
Neben der Einladung, im Raum der Stille live vor Ort dabei zu sein, gibt es auch die Möglichkeit, die kurzen Gottesdienste in den Krankenzimmern per Lautsprecherübertragung mitzufeiern. So hoffen wir, dass viele Patientinnen und Patienten durch diese Andachten getröstet werden und neuen Mut aus Gottes Zuspruch schöpfen. Oder einfach einmal für 20 Minuten nicht an die eigene Erkrankung denken müssen.
Ob darüber hinaus eine regelmäßige ökumenische Gottesdienstgemeinschaft entsteht, die den Raum der Stille mit geistlichem Leben füllt? Wir sind gespannt…
Herzliche Einladung!