Kategorien
Berichte

Konzert Jazzy Christmas

27. November 2021 18 Uhr, ‚Jazzy Christmas‘ mit dem Ensemble Phantastique

Mit Swing und Jazz in der Weihnachtszeit präsentierte das „Ensemble Phantastique“ in der Adventszeit eine andere Art weihnachtlicher Musik. Sie spielten hier als Quartett mit Dirk Steinig (Piano), Stefan Kienzle (Saxophon und Klarinette), Uwe Wolf (Schlagzeug)  und Torsten „Stony“ Steinmann (Kontrabass).

„Mit einer „modernen musikalischen Bescherung“ wollen wir einen Kontrapunkt zur hektischen Betriebsamkeit der Adventszeit setzen. In jazzigen, aber sehr sensiblen, Bearbeitungen deutscher und internationaler Weihnachtslieder werden  bekannte, und auch seltener gespielte Melodien präsentiert. Die Lieder werden kurz mit ihrer Geschichte vorgestellt und den Zuhörern nähergebracht. Dabei wird bei einigen Stücken in der klassischen Form begonnen, was zum Mitsingen einlädt, um anschließend mit swingenden Bearbeitungen die musikalische Vielfalt der Weihnachtslieder klangvoll umzusetzen, manchmal sanft und leise, manchmal schnell und mitreißend. Dazwischen gibt es eine kleine Lesung.
Der Auftritt dauert eine gute Stunde, der Eintritt ist frei, am Ausgang bitten wir um Spenden!
Leider gilt ab sofort die 2G-Regelung (Geimpft, Genesen)!

 

Kategorien
Aktuelles

Adventskalender der Herzberger Kirchen

Morgen ist es wieder soweit: der Adventskalender der Herzberger Kirchengemeinden geht online:

https://www.nicolai-herzberg.de/index.php/adventskalender-der-herzberger-kirchen

 

Kategorien
Aktuelles

Rorate Andachten

am 2./9./16. Dezember in der Christuskirche um 19 Uhr.
Die Gemeinde versammelt sich bei Kerzenlicht in der Kirche: Adventslieder, Gebete, Lesungen aus der Bibel, dazu eine kurze Auslegung und ein Agapemahl (gemeinschaftliches Liebesmahl) lassen uns für eine gute halbe Stunde zur Ruhe und innerer Einkehr kommen.
Wir laden ohne Regeln ein!

‚Rorate‘ leitet sich von dem lateinischen Eingangs Vers im Advent ab: Rorate caeli desuper…- Tauet Himmel, von oben, ihr Wolken, regnet den Gerechten: Es öffne sich die Erde und sprosse den Heiland hervor. (Jesaja, 45,8). Tau und Regen bringen den Menschen Leben und Wachstum, und dieses neue Leben und Heil wird uns von Gott geschenkt! Wegen des vorgetragenen Evangeliums von der Verkündigung des Herrn durch den Engel Gabriel bezeichnete man diese Gottesdienste auch als Engelämter.

Kategorien
Aktuelles St. Benedictus

Musik zum Advent

An den 4 Advents Sonntagen spielen um 15 Uhr Uli Kohlrusch und Claudia Rettstadt adventliche Musik in Sieber: am 3. Advent im Schwimmbad und am 4. Advent am Dachstübchen. Herzliche Einladung – eine Anmeldung ist nicht erforderlich, da die Veranstaltung im Freien stattfindet!

Kategorien
Aktuelles

Unsere Kirche bei Facebook und YouTube

Aktuelles finden Sie auch bei Facebook unter ‚Kirchen in Herzberg‘ und Videos, die unter Corona-Bedingungen 2020 und 2021 entstanden sind, bei YouTube auch unter ‚Kirchen in Herzberg‘, dort den Button mit den 4 Kirchen anklicken.

Kategorien
Konfirmanden

Konfirmandenjahrgang 2021/22

Die ‚Glaubensentdecker‘ wurden am 30. Mai im Gottesdienst begrüßt:
Leonie Celine Baumbach, Emma Böttcher, Sasha-Marie Eckert, Juna Thalia Lange, Noah Linus Pietsch, Leni Röthig, Leon Sauer, Ida Maria Vogt, Silas Vodegel

Die Konfirmation ist für den 14./15. Mai 2022 geplant!

Kategorien
Aktuelles Musik in der Kirche

Musikalische Abendkirche und Konzerte

15. Januar 2022 Konzert mit Esther Lorenz, Gesang und Thomas Bergler, Klavier
„The singing heart“ – PRAISES FROM RENAISSANCE TO GOSPEL englisch-sprachige Lobgesänge im Wandel der Zeiten

Foto: C. Braun

„Ein singendes Herz kann nicht gebrochen werden“ heisst es in einem Lied des englischen Komponisten Bob Chilcott. Die englisch-sprachige Kirchenmusik ist ein gutes Beispiel dafür: Sie hat mit Thomas Tallis die turbulente Renaissance überstanden.  Schon Paulus und Silas entschieden sich zu singen, als sie im Gefängnis saßen und die Gefängnistüren wurden gesprengt. „Keep your eyes on the price“ – verliere nicht den Blick für das Wesentliche, heisst es in einem von Esther Lorenz vorgetragenen Gospel. Ein weiterer Blick öffnet sich in ein friedvolles Tal, wie es der Gospel „Peace in the Valley“ verspricht. Ein Lied von Thomas Dorsey, extra für Mahalia Jackson geschrieben. Mit „Blessings“ zeigt dieses Konzert auch moderne Facetten der christlichen Musik und streckt sich dann wieder aus zu mutigen Glaubesworten der Bluegrass- und Gospelmusik der Appalachen mit „Ain’t no grave“.Der Eintritt ist frei, am Ausgang freuen wir uns über Spenden!